Bei grossen Unternehmen sind Meldestellen für Fehlverhalten schon beinahe Standard. Wieso nicht bei KMU?

2013 unterbreitete der Bundesrat dem Parlament einen Entwurf zur Teilrevision des Obligationenrechts, der das Thema regeln soll. Er schlägt vor: Zuerst sollen Whistleblower versuchen, ein Problem unternehmens- oder organisationsintern zu lösen. Eine externe, neutrale Konfliktstelle würde Abhilfe auch für KMU schaffen und das Klima im Unternehmen optimieren. siehe www.konflikt-als-chance.ch

https://www.derbund.ch/wirtschaft/nun-will-auch-der-bund-whistleblower-schuetzen/story/11090493

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.